Keine Störerhaftung für Kabelkunden und Fritz!Box-Nutzer?

Im August 2014 hat das Amtsgericht Braunschweig die Inanspruchnahme eines Anschlussinhabers für Urheberrechtsverletzungen über den Anschluss abgelehnt, mit der Begründung, dass Täterschaft nicht nachgewiesen werden könne, da der vom Internetanbieter gestellte…

Weiterlesen Keine Störerhaftung für Kabelkunden und Fritz!Box-Nutzer?

Öffnungszeiten zwischen den Jahren

In der Zeit vom 23. Dezember 2015 bis 05. Januar 2016 ist die Kanzlei werktags lediglich von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet. Heilig Abend und Silvester bleibt die Kanzlei…

Weiterlesen Öffnungszeiten zwischen den Jahren

Bewährungswiderruf? Umgangsrecht verloren? Wegen einer Haarprobe?

Mäd­chen­haar © Rai­ner Sturm / pixelio​.de
Mäd­chen­haar © Rai­ner Sturm / pixelio​.de

Sobald der Umgang mit Tetra­hy­dro­can­na­bi­nol (THC), der Wirk­stoff von Can­na­bis, im Recht ins Spiel kommt, kom­men als ein Stan­dard­mit­tel zur Sach­ver­halts­auf­klä­rung auch Haar­pro­ben ins Spiel. Egal, ob es um die Eig­nung zum Füh­ren eines Kraft­fahr­zeu­ges, um den Umgang mit Kin­dern in einem Betäu­bungs­mit­tel gefähr­de­ten Umfeld oder den Wider­ruf einer Bewäh­rung geht, Ana­ly­sen der Haare sind das Stan­dard­mit­tel, um die Absti­nenz oder den Kon­sum von THC nachzuweisen.

Eine neue Stu­die von Moos­mann, Roth und Auwär­ter, Uni­ver­si­tät Frei­burg, dürfte diese Pra­xis ins Wan­ken bringen. (mehr …)

Weiterlesen Bewährungswiderruf? Umgangsrecht verloren? Wegen einer Haarprobe?